BI A10 Nord

Birkenwerder und Hohen Neuendorf gegen Lärm

Fragen an die Kandidaten zur Bürgermeisterwahl Birkenwerder 2015

Ausbau A10 Nord

  VonKarsten Poppeam  

Wie zu den letzten Bundestags-, Kreistags- und Landratswahlen haben die Bürgerinitiativen BI A10 Nord und bis2025 aus Birkenwerder und Hohen Neuendorf schon wieder ein paar Fragen - diesmal an die Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Birkenwerder.

Die Fragen drehen sich sicher nicht um alle, aber um aktuelle Themen, die für uns und viele andere Menschen in Birkenwerder wichtig und wahlentscheidend sind.

Die Bürgerinitiative A10 Nord und die aus ihr hervorgegangene Initiative Ortsentwicklung Birkenwerder (IOB) gehen mit keinem eigenen Kandidaten ins Rennen um das Bürgermeisteramt.

Wir werden die Positionen ab Montag, 30. März 2015 auf unseren Websites veröffentlichen und natürlich auch wieder die Presse über diese Aktion informieren. Wie üblich wird die Veröffentlichung ganz einfach in der Reihenfolge passieren, in der uns die Antworten erreichen.

Auf unserer Plattform zum Mitmachen finden Sie jetzt die Antworten der Kandidaten!

1. Was hat Sie dazu bewogen, diese Kandidatur zu übernehmen und warum wollen Sie Bürgermeister dieser Gemeinde werden?

2. Was unterscheidet Sie von den anderen Kandidaten und warum sollen die Bürger gerade Sie wählen?

3. Das Amt des Bürgermeisters ist mehr als ein „Fulltime-Job“, weil er die Anwesenheit des höchsten Gemeindevertreters auch außerhalb der normalen Geschäftszeiten erfordert. Wie schaffen Sie das?

4. Wie gedenken Sie die Bürger in Ihre Entscheidungen einzubinden und welche Vorstellungen haben Sie bezüglich einer Bürgerbeteiligung?

5. Als Leiter der Gemeindeverwaltung übernehmen Sie die Verantwortung für über 100 Mitarbeiter und sind verantwortlich für den reibungslosen Ablauf innerhalb dieser Organisation. Es wird eine der größten Herausforderungen sein, die bestehenden Verwaltungsstrukturen neu zu organisieren oder gar zu reformieren. Was sind Ihre Vorstellungen dazu?

6. Z. Zt. sind einige wichtige Leitungsfunktionen innerhalb der Verwaltung nur unzureichend oder gar nicht besetzt (Finanzen, Bau, Hauptamt). Wie gedenken Sie, diese Lücken zu kompensieren, bis die Stellen wieder vollwertig besetzt sind?

7. Abgesehen von den administrativen Aufgaben, hat der Bürgermeister auch eine wichtige politische Funktion innerhalb der Gemeinde. Welche politischen Schwerpunkte haben Sie sich gesetzt und wie werden Sie das den beteiligten Gremien vermitteln wollen?

8. Birkenwerder ist geografisch der Mittelpunkt Hohen Neuendorfs und verfügt über ein eigenständiges Gemeinwesen. Unabhängig von irgendwelchen landesplanerischen Gemeindegebietsreformen, können wir die umfängliche Einkreisung durch Hohen Neuendorf nicht ignorieren. Es gibt viele Dinge, die wir gemeinsam einfacher und besser bewerkstelligen können als allein. Wie stellen Sie sich eine Zusammenarbeit mit unserem engsten Nachbarn kurz-, mittel- und langfristig vor, welche Themen sind Ihnen dabei wichtig und wie wollen Sie die bestehende Gemeindeunabhängigkeit erhalten?

9. Birkenwerder muss nach außen hin (noch) attraktiver werden. Dazu gibt es sicher eine große Anzahl von möglichen Maßnahmen. Welche scheinen Ihnen die geeignetsten?

Auf unserer Plattform zum Mitmachen finden Sie jetzt (31. März) die Antworten der Kandidaten!

Kommentare

Kommentar schreiben