BI A10 Nord

Birkenwerder und Hohen Neuendorf gegen Lärm

Presseschau zur Petition für wirksame Lärmaktionspläne

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonKarsten Poppeam  

Seit dem 9. Februar läuft unsere Petition für einen besseren Lärmschutz. Noch bis zum 9. März können Bürger bundesweit mitzeichnen, damit die Lärmaktionspläne der Kommunen einen höheren rechtlichen Status erhalten. Unsere Presseschau.

Mehr lesen

Initiative für Lärmschutz startet mit Petition für wirksame Lärmaktionsplanung

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonPeter Kleffmannam  

Unter dem Namen »Initiative-Lärmschutz« haben sich mehrere Bürgerinitiativen entlang der Autobahn A10 zusammengeschlossen, um sich gemeinsam gegen den teilweise unerträglichen Lärm, der von dieser Bundesfernstraße und anderen Lärmquellen ausgeht, zu wehren. In einer ersten gemeinsamen Aktion wird nun eine öffentliche Petition beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages auf den Weg gebracht werden.

Mehr lesen

Lärm schmiedet Bündnisse - Teil 2

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonPeter Kleffmannam  

Bürgerinitiativen und Kommunen auf dem Weg zu gemeinsamen Zielen Birkenwerder: Erneut trafen sich in Birkenwerder die Bürgerinitiativen (BI) "Gegen Autobahnlärm" aus Rüdersdorf und die "A10-Nord" aus Birkenwerder/Hohen Neuendorf zu gemeinsamen Gesprächen im Rathaus in Birkenwerder. Mit von der Partie waren diesmal die Bürgermeister beider Gemeinden, Andreé Schaller aus Rüdersdorf und Stephan Zimniok aus Birkenwerder.

Mehr lesen

Öffentlichkeitsbeteiligung im Planfeststellungsverfahren 380-kV-Nordring muss wiederholt werden

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonPeter Kleffmannam  

Vom Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe wurde heute mitgeteilt, dass die Planunterlagen zum Planfeststellungsverfahren "380-kV-Nordring Berlin - UW Neuenhagen bis Mast 189" vom 03.02.2015 bis zum 16.03.2015 aufgrund eines Formfehlers (Bekanntmachung der Umweltverträglichkeitsprüfung/-pflichtigkeit des Vorhabens) erneut ausgelegt werden müssen.

Mehr lesen

Offene Anfrage an das Brandenburger MLUL - Platz gemacht für neue 380-kV-Freileitungen

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonRedaktionam  

Im Frühjahr 2014 wurde die seit 1995 geltende Abstandsleitlinie gestrichen. Sie gab Empfehlung zu den Abständen zwischen Hochspannungsfreileitungen und Wohngebieten unter den Aspekten des Immissionsschutzes. Wir haben deswegen gestern eine offene Anfrage an das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) gerichtet. Denn der Neubau der 380-kV-Freileitung führt in Birkenwerder mitten durch Wohngebiete und direkt über unsere Köpfe hinweg.

Mehr lesen

Nicht über unsere Köpfe - keine 380-kV-Freileitung in Birkenwerder und Hohen Neuendorf

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonKarsten Poppeam  

Alle Einwohner von Birkenwerder und Hohen Neuendorf sind aufgerufen, sich mit persönlichen Stellungnahmen in das Planfeststellungsverfahren zum Neubau einer 380-kV-Höchstpannungsleitung einzubringen. Wir stellen die Planungsunterlagen "380 kV Nordring Berlin" online zur Verfügung und erklären, wie man am Besten mit den Plänen umgeht.

Mehr lesen

Workshop zum Lärmaktionsplan Birkenwerder

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonRedaktionam  

Unter einer ungewohnt hohen Anzahl von Mitgliedern der Gemeindevertretung fand gestern (am 26. August 2014) der zweite Workshop zum Lärmaktionsplan II im Ratssaal des Rathauses in Birkenwerder statt.

Mehr lesen

Die Bürgerinitiative A10-Nord gibt nicht auf. Am Donnerstag traf sich die Initiative mit der Genehmigungsbehörde, dem Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR) und dem Vorhabenträger für den Neubau der 380 kV-Leitung, der 50Hertz Transmission GmbH zu einem Vor-Ort-Termin in Birkenwerder.

Mehr lesen

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat auf eine Klage der Stadt Krefeld den Planfeststellungsbeschluss für den Neubau der 380-kV-Höchstspannungs­freileitung zwischen Punkt Fellerhöfe und Punkt St. Tönis vom 7. November 2012 für rechtswidrig und nicht vollziehbar erklärt. Das Urteil weist darauf hin, dass nach einem Planfeststellungsbeschluss immer noch ein Planergänzungsbeschluss möglich ist. Das gibt auch für den Ausbau der BAB A10 ein wenig mehr Hoffnung.

Mehr lesen

Die Gemeinde Birkenwerder gehört zu den nach der EU-Umgebungslärmrichtlinie verpflichteten Gemeinden mit Lärmbetroffenheiten durch Straßen >3 Mio. Kfz/Jahr (BAB A10, B96 und B96a), verantwortlich ist die Gemeindeverwaltung. Der 2008 in der ersten Stufe im Auftrag der Verwaltung vorbildlich erstellte Lärmaktionsplan wurde aber in der zweiten Stufe (Abgabedatum 18. Juli 2013) offenkundig weder verwaltungsintern, noch mit der geforderten Bürgerbeteiligung fortgeführt.

Mehr lesen

Bei Schallschutzmaßnahmen sollen künftig alle Lärmquellen berücksichtigt werden

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonRedaktionam  

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages spricht sich dafür aus, Emissionen verschiedener Lärmquellen bei der Planung von Schallschutzmaßnahmen "in ihrer Gesamtheit zu betrachten" und zur Ermittlung von Lärmschutzansprüchen insgesamt zu berücksichtigen. In seiner Sitzung am Mittwochmorgen beschloss daher der Ausschuss einstimmig, eine Petition der Bürgerinitiative A10-Nord aus Birkenwerder sowohl dem Bundesumweltministerium als auch dem Bundesverkehrsministerium "zur Erwägung" zu überweisen. Aßerdem wurde entschieden, die Vorlage dem Europäischen Parlament und dem Brandenburger Landtag zuzuleiten.

Mehr lesen

Ressourcensparende Energieeinhausung von Verkehrswegen - Brief an Ministerpräsident Platzeck und drei Ministerien

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonKarla Heidrich, Matthias Schwanke, Peter Kleffmannam  

Die Bürgerinitiative BI A10 Nord hat das Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft (MIL), das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten (MWE) sowie das Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (MUGV) über das Konzept "Energieeinhausung" informiert und Ministerpräsident Platzeck um Unterstützung gebeten.

Mehr lesen

Petitionsabschluss (Begründung)

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonRedaktionam  

Nach mehr als eineinhalb Jahren findet unsere Petition doch noch einen Abschluss. Wie von Vielen erwartet, wird sich am Lärmschutz auch jetzt nichts Konkretes ändern.

Mehr lesen

Neue Perspektiven entdecken

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonPeter Kleffmann, Karla Heidrich, Matthias Schwankeam  

Der folgende Text ist eine vorbereitende Stellungnahme der BI zum Treffen mit der Gemeinsamen Landesplanungsabteilung Brandenburg (GLP) am 7. März in Birkenwerder. Er ist letztlich eine Zusammenfassung der bereits in den Erörterungsterminen gestellten Anträge und von daraus resultierenden neuen Erkenntnissen.

Mehr lesen

Erörterungstermin - Fazit und Ausblick

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonRedaktionam  

Zunächst mal ein herzliches und aufrichtiges DANKE! den ungezählten bekannten und unbekannten Unterstützern, die uns vor und während der Erörterungstermine für Birkenwerder und Hohen Neuendorf geholfen haben, die Verhandlungen zu überstehen.

Mehr lesen

Aufruf zur 25 Minuten-Demo

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonRedaktionam  

Die Erörterungstermine im Verfahren zum sechsstreifigen Ausbau der A10 finden für die betroffenen Anwohner von Hohen Neuendorf vom 8. bis 10. November 2010 und für die Betroffenen aus Birkenwerder vom 29.11. bis 01.12.2010 jeweils ab 10:00 Uhr im Dorfkrug Bärenklau, Remontehof 2, 16727 Oberkrämer (OT Bärenklau) statt.

Mehr lesen

Die Wahl des Ortes Bärenklau und der Zeit, an dem die Erörterungen für die Einwohner von Hohen Neuendorf zu ihren Einwendungen zum A 10-Ausbau stattfinden, ist nicht besonders bürgerfreundlich. Bärenklau ist nicht besonders gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und nicht allen Bürgern steht ein Fahrzeug zur Verfügung. Die Stadt Hohen Neuendorf sieht sich trotzdem nicht veranlasst, einen Shuttleverkehr zu organisieren. Deshalb hat sich die BI der Organisation der Mitfahrgelegenheiten angenommen.

Mehr lesen

Schalltechnische Bewertung Bergfelde

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonRedaktionam  

Im Zuge des 6-streifigen Ausbaus der A10 östlich AS Oberkrämer bis westlich AD Schwanebeck wurde eine schalltechnische Untersuchung erstellt.

Mehr lesen

Petition zur Koordinierung von Großprojekten (2. Fassung)

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonPeter Kleffmannam  

Von der Bürgerinitiative wurde heute erneut eine Petition zeit- und inhaltsgleich an die Petitionsausschüsse von Bund und Land übermittelt. Der Grund ist, das die Petitionsmitglieder von CDU/CSU unserer noch laufenden Eingabe aus 2010 nicht zustimmen wollen, da es eine Gesetzesänderung beinhaltet. Es war also eine auf unsere Situation abgestimmte Variante nötig, damit sich die Wahrscheinlichkeit einer Zustimmung erhöht. Entschieden ist damit allerdings noch gar nichts.

Mehr lesen

Erörterungstermine für Birkenwerder und Hohen Neuendorf zum 6-streifigen Ausbau der Autobahn (A) 10

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonPeter Kleffmannam  

Allem Anschein nach hat das Landesamt für Bauen und Verkehr (LBV) einige Zeiträume für die Erörterungstermine festgelegt. Der Zeitdruck scheint wohl übermächtig zu sein, insbesondere die Wahl des Ortes läßt doch die Frage offen, ob nicht ein gewisses Kalkül dahinter steht. Die Wahrscheinlichkeit, daß hieran noch etwas zu ändern ist, geht sicher gegen Null, da weder Birkenwerder noch Hohen Neuendorf auf Anfrage des LBV angemessene Räumlichkeiten zur Verfügung stellen konnten.

Mehr lesen

Besuch aus dem Bundestag

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonPeter Kleffmannam  

Besuch von Angelika Krüger-Leißner und Michael Groß zur Hörprobe.

Mehr lesen

Solareinhausung - ein Projekt mit Zukunft

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonPeter Kleffmannam  

Es ist ein Gedanke zu einem Projekt, wie es noch nirgendwo verwirklicht wurde. Ein Pilotprojekt, welches sich ohne weiteren Aufwand auch auf andere Standorte projizieren lässt.

Mehr lesen

Kostenanalyse für eine Leichtbau-Einhausung mit PV-Anlage

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonBI A10 Nordam  

Die nachfolgenden Ausführungen basieren u. a. auf den zum Planfeststellungsverfahren 2009 veröffentlichten Planungsinformationen, aktuellen und konkreten Angeboten namhafter deutscher Unternehmen sowie Vergleichsprojekten aus Deutschland und Österreich.

Mehr lesen

Informationsstand der Bürgerinitiative A10

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonMatthias Schwanke, Kerstin Jacobs, Peter Kleffmannam  

Wir möchten mit diesem Artikeln den aktuellen Informationsstand der Bürgerinitiative A10 - Nord zu Diskussion stellen.

Mehr lesen

Zusätzliche Unterschriftenaktion zur Petition

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonPeter Kleffmannam  

Es gibt neben dem Internet noch die Möglichkeit, Unterschriften auf Listen zu sammeln und sie dem Petitionsausschuss zum Ende der Frist als Mitzeichnungen einzureichen.

Mehr lesen

Petition an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages - Text

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonRedaktionam  

Wir haben anlässlich des "Tages des Lärms" (28. April 2010) eine öffentliche Petition beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags eingereicht, mit der wir eine Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen zum Schutz der Bevölkerung vor Autobahnlärm erzielen wollen. Im Folgenden der Wortlaut der Petition.

Mehr lesen

Petition an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonPeter Kleffmannam  

Wir haben anlässlich des "Tages des Lärms" am 28. April 2010 eine öffentliche Petition beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags eingereicht, mit der wir eine Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen zum Schutz der Bevölkerung vor Autobahnlärm erzielen wollen.

Mehr lesen

Antrag Gemeinde Birkenwerder vom 17.03.2010

Lärmschutz und Infrastruktur

 VonKlaus Butzinski-Stockam  

Am 17.03.2010 hat die Gemeinde Birkenwerder einen Antrag auf Prüfung der Möglichkeiten der Lärmreduzierung an der A10 entsprechend dem Beschluss der GVV vom 28.01.2010 beim Landesbetrieb Straßenwesen eingereicht.

Mehr lesen