BI A10 Nord

Birkenwerder und Hohen Neuendorf gegen Lärm

Über uns

Wir sind ein Zusammenschluss von Bürgern, überwiegend aus Birkenwerder und Hohen Neuendorf, die entweder als aktives Mitglied oder auch nur in einzelnen Arbeitsgruppen oder einzelnen Aktionen die Ziele der Bürgerinitiative unterstützen.

Was wollen wir?

Senkung der Belastungen durch die Autobahn A10 im Bereich Birkenwerder – Hohen Neuendorf

Chronologie

Im November 2005 wurde die BI im Rahmen der erstmaligen Auslegung der Planunterlagen zum 6-streifigen Ausbau der nördlichen A10 gegründet und im April 2009 im Rahmen des neuen Planfeststellungsverfahrens wieder belebt.

  • Oktober 2009: Umbenennung in "BI-A10-Nord"
  • April 2009: Umbenennung in BI "Birkenwerder und Hohen Neuendorf gegen Autobahnlärm"
  • November 2005: Gründung der BI "Birkenwerder gegen Autobahnlärm"

Themenschwerpunkte

Das erste Planfeststellungsverfahren zum 6-streifigen Ausbau der nördlichen A10 aus 2005/2006 wurde im April 2009 eingestellt und gleichzeitig ein neues Planfeststellungsverfahren eröffnet. Es ist nicht unser Ziel, den Ausbau der A10 zu verhindern, sondern im Rahmen der Ausbauplanungen einen optimalen Schutz vor Lärm und Schadstoffen zu erreichen. Insofern haben wir uns die Aufgabe gestellt, innerhalb der Anhörungsphase zum Planfeststellungsverfahren viele Betroffene zu mobilisieren und bei der Formulierung von Einwendungen sowie bei der Vorbereitung auf den Erörterungstermin zu unterstützen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Themenschwerpunkt Planfeststellungsverfahren Ausbau A10 Nord.

Im Rahmen der Einwendungen zum Planfeststellungsverfahren wurde von vielen Betroffenen gefordert, neben den bisher geplanten Schutzmaßnahmen wie Lärmschutzwänden und –wällen, Flüsterasphalt etc. auch Alternativen wie Einhausung/Tunnel/Deckelung zu prüfen, da diese einen wirklichen Schutz vor Lärm- und Staubemissionen darstellen könnten. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Themenschwerpunkt Einhausung.

Weiterhin wurde bekannt, dass im Ortsbereich Bergfelde zwei Tank- und Rastanlagen gebaut werden sollen. Dies wollen wir bereits im Vorfeld des hierzu geplanten gesonderten Planfeststellungsverfahrens verhindern. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Themenschwerpunkt Tank- und Rastanlagen Briesetal.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unabhängig vom laufenden Planfeststellungsverfahren zum 6-streifigen Ausbau der A10 bereits kurzfristig etwas für den Lärmschutz zu tun.

Wir wollen erreichen, dass in dem Abschnitt der A10, der die Ortslagen Birkenwerder und Hohen Neuendorf berührt, ein Tempolimit eingeführt wird, da dies eine kostengünstige und kurzfristig realisierbare Möglichkeit des Lärmschutzes darstellt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Themenschwerpunkt Tempolimit.

So können Sie uns helfen

Über Anregungen und Kritik, vor allem aber über weitere Unterstützung sind wir jederzeit dankbar.

Sie können uns unterstützen durch

  • aktive Mitarbeit in der BI oder in einzelnen Arbeitsgruppen (AG)
  • fachliche Unterstützung in Einzelfragen
  • materielle und finanzielle Unterstützung
  • personelle Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, Unterschriftensammlungen etc.