BI A10 Nord

Birkenwerder und Hohen Neuendorf gegen Lärm

Antworten auf Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl 2014

Ausbau A10 Nord

  VonRedaktionam  

Wie zuletzt mit breiter Resonanz zu den Bundestagswahlen 2013 legen die Bürgerinitiativen Stadtentwicklung Hohen Neuendorf und A10-Nord jetzt auch zu den Kommunalwahlen 2014 am 25. Mai den Parteien und Wählergruppen gemeinsame Wahlprüfsteine vor.

Wir haben die Themen an die aktuellen Fraktionsvorsitzenden bzw. an Kontaktadressen der neuen Wählergruppen gesendet und gebeten, die Prüfsteine an die Kandidaten ihrer jeweiligen Partei/Wählergruppe weiterzuleiten.

Wir richten die Fragen ausdrücklich an die einzelnen Kandidaten und nicht an die Parteien und Wählergruppen. Denn wir machen unser Kreuz bei Einzelpersonen, und genau über deren Meinungen und Ansichten wollen wir uns vor der Wahl informieren.

Die Fragen drehen sich sicher nicht um alle, aber um aktuelle Themen in unseren Kommunen, die für uns und viele andere Menschen wichtig sind. Es gibt Prüfsteine, die sich nur an die Kandidaten in Birkenwerder oder Hohen Neuendorf richten, aber auch solche, die beide Kommunen angehen.

Wir fragen nach ganz konkreten Themen und wir erwarten nicht, dass alle, die gewählt werden möchten, auch zu allen Themen eine genaue Meinung haben. Aber die Kandidaten, finden wir, müssen eine Vorstellung haben, wohin die Reise in den nächsten Jahren gehen soll. Deswegen stellen wir auch relativ offene Fragen und wollen hören, was unsere künftigen Vertreter in Stadtverordnetenversammlung oder Gemeindevertretung für Ideen über die Zukunft unserer Kommunen haben.

Im Zentrum steht natürlich die Frage nach mehr und besserer, nämlich frühzeitiger und strukturierter Bürgerbeteiligung. Denn Politik braucht ständig aktive Bürger. Der zeitliche Rahmen von Lokalpolitik ist äußerst begrenzt, sie ist Freizeitpolitik und kann deswegen ohne engagierte und kompetente Bürger auch außerhalb der Parteien gar nicht erfolgreich agieren.

Wir veröffentlichen die Antworten auf unserer Plattform zum Mitmachen. Wie schon bei den Bundestagswahlen 2013 passiert das ganz einfach in der Reihenfolge, in der uns die Antworten erreichen. Damals konnten wir in der Woche vor der Wahl etwa 100 Seitenaufrufe unterschiedlicher Benutzter täglich verzeichnen.

Die Plattform ist leider immer noch nicht ganz fertig, aber die Polis mit unseren Wahlprüfsteinen funktioniert gut. Am Besten ist es, ein Thema aufzurufen und sich dann die Antworten durchzulesen. Die Seite mit den Profilen ermöglicht es, nach bestimmten Kandidaten oder Parteien zu suchen.

Kommentare

Datenschutzhinweise: Die E-Mailadresse wird an den Dienst Gravatar (von Auttomatic) gesendet, um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen. Die E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Kommentare

  • admin

    Geschrieben von admin am 05.01. 2017 00:16

    Testkommentar
    BXla