BI A10 Nord

Birkenwerder und Hohen Neuendorf gegen Lärm

Erörterungstermin und Unterschriftenaktion zur Petition für die Koordinierung von Großprojekten

Lärmschutz und Infrastruktur

  VonRedaktionam  

Während des ersten Anhörungsblocks zum Erörterungstermin in Bärenklau ist es uns gelungen, die wichtigsten von uns eingebrachten Petitionen (EU 1x/Bund 2x/ Land 1x), eine Lärmkartierung (EBA + LUA) und das Schreiben der DB Netz AG als Anlage zum Protokoll einzubringen.

Vorrangig betrifft dies die letzte Petition zur Koordinierung von Großprojekten, denn die in diesem Zusammenhang getätigten Äßerungen des Landesbetriebs zum Bau der Eisenbahnbrücke haben erneut und unmißverständlich die mangelnde Koordination der einzelnen Baulastträger zutage gefördert - sie findet einfach nicht statt!

Um unseren Standpunkt an dieser Stelle gegenüber den Behörden (insbesondere der Anhörungsbehörde LBV) und den Petitionsausschüssen zu untermauern, benötigen wir Hilfe aus der Bevölkerung in Form von Unterschriften. Das kann auf den bereits eingelaufenen Wegen geschehen, als auch durch die persönliche Kontaktaufnahme, die in diesen Tagen in Birkenwerder anläuft, das zusätzliche Engagement Einzelner, kann ebenfalls zum Gelingen beitragen. Unterschriftenliste zum Herunterladen.

Für den Landesbetrieb war dies eine Steilvorlage (weitere wurden vom Einwand der Justitiarin verhindert), er hat jetzt 14 Tage Zeit, entsprechend zu reagieren - vielleicht erleben wir ja noch eine konstruktive Zusammenarbeit, zu wünschen wäre es....

Kommentare

Datenschutzhinweise: Die E-Mailadresse wird an den Dienst Gravatar (von Auttomatic) gesendet, um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen. Die E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht.

Kommentar schreiben