BI A10 Nord

Birkenwerder und Hohen Neuendorf gegen Lärm

Was ist zur Tank- und Rastanlage Briesetal geplant - Zwischenbericht zum 20. Juli 2009

Tank- und Rastanlagen Briesetal

  VonRedaktionam  

Der Bau von Tank- und Rastanlagen „Briesetal Nord“ und „Briesetal Süd“ ist zwar nicht Gegenstand des Planfeststellungsverfahrens zum 6-spurigen Ausbau der A 10, aber es ist schon lange vorgesehen, diese Anlagen zu bauen.

Seit den 90er Jahren gibt es Konzepte für die Rastanlagen und seit 27.11.2008 ein vom Bundesverkehrsministerium bestätigtes internes Arbeitspapier (Standortkonzept), von denen auch die Rastanlagen „Briesetal“ (an anderer Stelle bisher auch „Birkenwerder“ oder „Bergfelde“ genannt) betroffen sind. Die Zuständigkeit für Planung und Information liegt lt. Bundesverkehrsministerium (PG „Autobahnparkplätze für Lkw“) beim Landesbetrieb Straßenwesen in Brandenburg (Sitz Hoppegarten).

Durch den uns vom Bundesverkehrsministerium benannten zuständigen Fachbereichsleiter Straßenentwurf, des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg, Thomas Kuss, wurden wir informiert.

Kommentare

Datenschutzhinweise: Die E-Mailadresse wird an den Dienst Gravatar (von Auttomatic) gesendet, um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen. Die E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht.

Kommentar schreiben